Aktienprognose

Johnson & Johnson Aktie Prognose

Unser Analyseergebnis:
neutral Gesamtbewertung

Johnson & Johnson ist ein diversifiziertes Gesundheitsunternehmen, das eine breite Palette von Produkten in verschiedenen Segmenten anbietet. Zu den Top-Produkten gehören Pharmazeutische Erzeugnisse, aber auch Konsumgüter und medizinische Technologien. Neben der geschäftlichen Performance des Unternehmens wirken zudem auch Branchentrends, wirtschaftliche Bedingungen und regulatorische Entwicklungen auf die Johnson & Johnson Aktie ein. Wir erläutern im nachfolgenden Bericht warum wir das Unternehmen als neutral bewerten und daher eine Haltestrategie empfehlen.

Johnson & Johnson (JNJ)
ISIN: US4781601046
WKN: 853260
Halten Die Empfehlung ist das Ergebnis unserer Berechnung und stellt keine Anlageberatung dar. Alle Details in der Analyse.
USD 157,86 Kurs aktuell zum Zeitpunkt 20.02.2024
MOAT: Sehr stark
Style: Quality
Gründung: 1886
Mittwoch, 21.02.2024
 
 
21.02.2023 04.04.2023 17.05.2023 30.06.2023 14.08.2023 26.09.2023 07.11.2023 20.12.2023 06.02.2024 USD 180.26 USD 174.48 USD 168.70 USD 162.93 USD 157.15 USD 151.38 USD 145.60 USD 139.82
INVESTNOW Einschätzung am 20.02.2024
Halten Die Empfehlung ist das Ergebnis unserer Berechnung und stellt keine Anlageberatung dar. Alle Details in der Analyse.
INVESTNOW Performance-Tracker
Keine Berechnung -3.09 % (280 Tage)
Halten 3.09 % (82 Tage)
Kauf 0.32 % (3 Tage)
Historische Performance der letzten 5 Jahre
Performance
2024laufend 0,71 %
2023 -8,58 %
2022 5,97 %
2021 11,44 %
2020 10,82 %
2019 16,22 %
Gesamt 19,65 %
Durchschnitt pro Jahr 6,10 %
Bestes Jahr 16,22 %
Schlechtests Jahr -8,58 %

Die Johnson & Johnson Aktie in der Kennzahlenanalyse

hohe Dividendenausschüttung und eine neutrale Gewinnwachstumsprognose trüben die Erwartungen
Kennzahl Wert
Gewinnwachstumsprognose 9.72%
Profit-Marge 41.28%
Payout-Ratio 90.38%
Kapitalrendite 8.12%

Johnson & Johnson steht insgesamt solide da, kann aber aus Kennzahlensicht nur teilweise überzeugen. Für uns ergibt sich eine insgesamt neutrale Bewertung auf Basis der untenstehenden Bewertungslogik:

  • Gewinnwachstumsprognose: Eine als neutral bewertete Gewinnwachstumsprognose bei Johnson & Johnson deutet darauf hin, dass das Unternehmen ein stabiles, aber nicht außergewöhnliches Wachstum erwartet. Dies bedeutet, dass Johnson & Johnson in einem reifen Markt operiert oder dass das Wachstum durch Wettbewerbsdruck und andere externe Faktoren gemäßigt wird.
  • Profit-Marge: Eine sehr attraktive Profit-Marge zeigt, dass Johnson & Johnson effizient arbeitet und seine Produkte und Dienstleistungen mit einer hohen Gewinnspanne verkauft. Dies ist ein Indikator für starke operative Leistung und gutes Kostenmanagement und ein wesentlicher Indikator bei der Bewertung einer Aktie.
  • Payout-Ratio: Eine als sehr unattraktiv bewertete Payout-Ratio deutet darauf hin, dass das Unternehmen einen beträchtlichen Teil seines Gewinns in Form von Dividenden ausschüttet. Dies könnte Fragen zur Nachhaltigkeit der Dividendenpolitik und zur Verfügbarkeit von Kapital für Investitionen und Wachstum aufwerfen. Johnson & Johnson plant eine Dividende von 4.76$ pro Aktie (mit quartalsweiser Ausschüttung) für 2024.
  • Kapitalrendite: Eine attraktive Kapitalrendite deutet darauf hin, dass Johnson & Johnson das eingesetzte Kapital effektiv nutzt, um Gewinne zu erzielen. Dies ist ein positives Zeichen für das Investitionsmanagement und die allgemeine finanzielle Gesundheit des Unternehmens.
Johnson & Johnson: Starke Profit-Marge, aber hohe Payout-Ratio birgt Risiken INVESTNOW

Zusammengenommen spiegeln diese KPIs ein gemischtes Bild wider. Während bestimmte Aspekte wie die Profit-Marge und die Kapitalrendite positiv sind, könnten die neutrale Gewinnwachstumsprognose und die sehr unattraktive Payout-Ratio zu einer allgemeinen Vorsicht bei der Einschätzung der Aktie führen. Dies erklärt die Gesamtbewertung der Aktie als "neutral", was auf eine ausgewogene Sichtweise hinsichtlich des aktuellen Zustands und der Zukunftsaussichten des Unternehmens hindeutet.

Gesamtbewertung neutral
Gewinnwachstumsprognose neutral
Profit-Marge sehr attraktiv
Payout-Ratio sehr unattraktiv
Kapitalrendite neutral

Zukunftsaussichten: Johnson & Johnson im dynamischen Gesundheitssektor

Solide Wachstumsraten im Consumer Healthcare Bereich erwartet

Insgesamt muss Johnson & Johnson eine Vielzahl an Herausforderungen, Risiken und Trends sorgfältig managen, um seine führende Position in der Gesundheitsbranche zu behaupten und langfristigen Erfolg zu sichern. Wir sehen mitunter folgende Einflussfaktoren:

  • Regulatorische Anforderungen und Rechtliche Risiken: Strenge regulatorische Vorgaben in verschiedenen Ländern, insbesondere in Bezug auf Arzneimittelzulassungen und Medizinprodukte, können Herausforderungen bei der Markteinführung neuer Produkte darstellen. Johnson & Johnson ist häufig mit rechtlichen Auseinandersetzungen konfrontiert, darunter Klagen wegen Produkthaftung. Diese können zu finanziellen Belastungen und Reputationsverlust führen.
  • Forschungs- und Entwicklungsrisiken: Die Entwicklung neuer medizinischer Produkte und Therapien ist kosten- und zeitintensiv und birgt das Risiko von Fehlschlägen in klinischen Studien oder fehlgeleiteten Investments.
  • Demografischer Wandel: Eine alternde Bevölkerung weltweit führt zu einer erhöhten Nachfrage nach Gesundheitsprodukten und -dienstleistungen, was grundsätzliche den Bedarf an Medizin- Gesundheits- und Hygieneprodukten weiter ankurbeln wird.
  • Fokus auf Prävention und Wellness: Ein wachsendes Bewusstsein für Gesundheitsvorsorge und Wellness könnte die Nachfrage nach Produkten in diesen Bereichen erhöhen.

Auf Basis einer aktuellen Branchenanalyse von precedencestatistics.com wird der Markt für Consumer Healthcare bis 2032 um jährlich etwa 8% wachsen. So steigt die gesamte Marktgröße von aktuell 284 Milliarden USD bis 2032 auf knapp 608 Milliarden USD an, was etwas mehr als einer Verdoppelung entspricht. Schlüsselfaktoren sind technologische Trends, ein demografischer Wandel hin zu einer älter werdenden Gesellschaft und ein dynamisches Gesundheitsbewusstsein der Menschen. Innerhalb dieses wachsenden Marktes nimmt johnson & Johnson mit seinen Produkten eine führende Marktposition ein. Konkurrenten von Johnson & Johnson sind unter Anderem Pfizer Inc., Teva Pharmaceutical Industries Limited sowie die Bayer AG.

Johnson & Johnson hat starke Brands in der gut diversifizierten Produkt-Wundertüte

starker Moat absolut gerechtfertigt

Netflix ist der klare Marktführer in einem wettbewerbsintensivem Mediensegment. Wie in diesem Beitrag ausführlich konstatiert, wird der Video Streaming Branche eine glorreiche Zukunft attestiert. Netflix wird diese Zukunft nicht nur mitgestalten, sondern maßgeblich prägen:

  • Starke Marken und hohe Reputation: Johnson & Johnson verfügt über ein diversifiziertes Portfolio an bekannten und vertrauenswürdigen Marken in den Bereichen Pharma, medizinische Geräte und Konsumgüter. Diese starke Markenpräsenz und Produktpalette bieten einen signifikanten Wettbewerbsvorteil sowie Schutz sofern Teile der Produktpalette am Ende des Produktlebenszyklus ankommen. Über Jahrzehnte hat sich Johnson & Johnson einen Ruf als zuverlässiger und ethischer Anbieter von Gesundheitsprodukten erarbeitet, was das Vertrauen von Kunden und Partnern stärkt.
  • Umfangreiche Forschung und Entwicklung (F&E): Das Unternehmen investiert kontinuierlich in F&E, was zur Entwicklung innovativer Produkte und Therapien führt und seinen Vorsprung in der Gesundheitsbranche festigt. Da dieses Unterfangen kostspielig ist und geeignete F&E-Kapazitäten erst aufgebaut werden müssen, bietet es mitunter eine Markteintrittsbarriere.
  • Globale Reichweite, Skaleneffekte und Beziehungen: Johnson & Johnson ist global präsent und profitiert von Skaleneffekten, die es kleineren Wettbewerbern schwer machen, in gleichem Maße zu konkurrieren. Die Gesundheitsbranche ist zudem von hohen regulatorischen Barrieren geprägt. Johnson & Johnsons Erfahrung und etablierte Beziehungen zu Regulierungsbehörden sind ein bedeutender Vorteil.
  • Finanzielle Stärke: Die finanzielle Stabilität von Johnson & Johnson ermöglicht es dem Unternehmen, in neue Märkte zu investieren, strategische Akquisitionen zu tätigen und wirtschaftliche Schwankungen zu überstehen.
Johnson & Johnson Aktie Moat

Johnson & Johnson ist breit aufgestellt und hat einen aus unserer Sicht überaus starken Moat, der die Innovationskraft des Unternehmens untermauert. Skalenvorteile, hohe Reputation und die notwendigen Beziehungen zu Zulassungsbehörden runden den Moat weiter ab. Um ein insgesamt attraktives Aktieninvestment zu sein, fehlt aus unserer Sicht lediglich der gewisse Wachstumspush, weshalb wir trotz des starken Moat derzeit bei unserer neutralen Aktienprognose bleiben.

Johnson & Johnson: Pioniere in Gesundheit und Wohlbefinden Seit 1886

Qualität und Innovation als Unternehmenscredo

Johnson & Johnson, gegründet im Jahr 1886 von den Brüdern Robert Wood Johnson, James Wood Johnson und Edward Mead Johnson, hat sich seitdem zu einem weltweit führenden Unternehmen im Gesundheitssektor entwickelt. Mit Hauptsitz in New Brunswick, New Jersey, ist Johnson & Johnson für seine breite Palette an Produkten in den Bereichen Pharma, Medizintechnik und Konsumgüter bekannt. Zu den Top-Produkten gehören bekannte Marken wie Listerine, Tylenol, Johnson's Baby Produkte, Band-Aid, Neutrogena und viele andere.

Das Unternehmen ist an der New York Stock Exchange gelistet, und seine Hauptaktionäre sind überwiegend institutionelle Investoren und Fonds. Das Credo von Johnson & Johnson, das als Leitprinzip dient, betont die Verantwortung gegenüber Kunden, Mitarbeitern, Gemeinschaften und Aktionären. Diese Philosophie spiegelt sich in ihrem Engagement für Innovation, Qualität und Fürsorge in allen Aspekten ihres Geschäfts wider.

Johnson & Johnsons Einfluss und Erfolg im Gesundheitswesen basieren auf einer langen Tradition der Verpflichtung zu diesen Werten, kombiniert mit einem ständigen Streben nach Fortschritt und Verbesserung in der Gesundheitspflege weltweit.

Unsere Empfehlungen

Weitere Top-Aktien

# Unternehmen (Aktie) ISIN Aktueller Kurs Unsere Einschätzung
1 NOVO NORDISK (NOVO-B) DK0060534915 DKK 828,80 sehr attraktiv Zur Analyse
2 NVIDIA (NVDA) US67066G1040 USD 694,52 sehr attraktiv Zur Analyse
3 MASTERCARD (MA) US57636Q1040 USD 451,75 sehr attraktiv Zur Analyse
4 Intuitive Surgical US46120E6023 USD 377,64 sehr attraktiv Zur Analyse
5 Apple (AAPL) US0378331005 USD 181,56 sehr attraktiv Zur Analyse
6 Alphabet Inc (GOOGL) US02079K3059 USD 141,12 sehr attraktiv Zur Analyse
7 Visa (V) US92826C8394 USD 275,15 sehr attraktiv Zur Analyse
8 Microsoft (MSFT) US5949181045 USD 402,79 sehr attraktiv Zur Analyse
9 Meta Platforms (Meta) US30303M1027 USD 471,75 sehr attraktiv Zur Analyse
10 Zoetis US98978V1035 USD 186,55 sehr attraktiv Zur Analyse
11 ASML Holding NV NL0010273215 USD 909,57 sehr attraktiv Zur Analyse