Aktienprognose

Rheinmetall Aktie Prognose 2030

Unser Analyseergebnis:
neutral Gesamtbewertung
+ 13,21 % Potential 12 Monate
83 Score
Der INVESTNOW Score ist eine Kennzahl mit welcher wir die Aktie auf einer Skala von 1 bis 100 bewerten. Der Wert gibt die relative Attraktivität gegenüber der am attraktivsten bewerteten Aktie aktuell am Markt an.

Rheinmetall AG ist ein führendes globales Unternehmen in der Rüstungsindustrie und ein wichtiger Zulieferer für die Automobilbranche und somit dem Sektor der Investitionsgüter zuzuordnen. Das Unternehmen treibt insbesondere Innovationen in Bereichen wie gepanzerte Fahrzeuge, Waffensysteme, Munition und elektronische Kriegsführung voran, um den wachsenden Sicherheitsanforderungen weltweit gerecht zu werden. In unserer INVESTNOW Analyse werfen wir einen Blick auf die Rheinmetall Aktie und teilen dir unsere Einschätzung mit, ob es sich aktuell lohnt, in diese Aktie zu investieren, sie zu halten oder zu verkaufen.

Rheinmetall AG
ISIN: DE0007030009
WKN: 703000
Land: Deutschland
Halten Die Empfehlung ist das Ergebnis unserer Berechnung und stellt keine Anlageberatung dar. Alle Details in der Analyse.
EUR 483,70 Kurs aktuell zum Zeitpunkt 17.07.2024
EUR 547,58 Kursziel 12 Monate + EUR 63,88
MOAT: Sehr stark
Style: Quality
Sektor: Industrieunternehmen
Branche: Luft- und Raumfahrt & Verteidigung
Gründung: 1889
Du suchst einen seriösen Broker?

Chart und Performance-Tracker unserer Rheinmetall Aktie Prognose

Donnerstag, 18.07.2024
19.07.2023 30.08.2023 11.10.2023 22.11.2023 08.01.2024 19.02.2024 03.04.2024 16.05.2024 27.06.2024 624.90 559.80 494.70 429.60 364.50 299.40 234.30 169.20
INVESTNOW Einschätzung am 17.07.2024
Halten Die Empfehlung ist das Ergebnis unserer Berechnung und stellt keine Anlageberatung dar. Alle Details in der Analyse.
INVESTNOW Performance-Tracker
Keine Berechnung 95.09 % (341 Tage)
Halten -3.34 % (24 Tage)

Kennzahlenanalyse von Rheinmetall

Kennzahl Wert
Gewinnwachstumsprognose Die Gewinnwachstumsprognose entspricht dem durchschnittlich erwarteten Gewinn je Aktie (EPS) der nächsten Jahre. Je höher das prognostizierte Gewinnwachstum, desto attraktiver ist die Aktie. Negative Werte deuten auf sinkende Gewinne oder gar Verluste hin und sind entsprechend unattraktiv. 27.90%
Profit-Marge Die Profit Marge gibt an, wie viel Nettogewinn vom erzielten Umsatz übrigbleibt. Je höher die Marge, desto attraktiver ist die Aktie. 7.15%
Payout-Ratio Die Payout-Ratio, auch Ausschüttungsquote genannt, gibt an, wie viel vom erzielten Gewinn in Form von Dividenden an die Aktionäre ausgeschüttet wird. Je weniger ausgeschüttet wird, desto mehr Mittel hat das Unternehmen zur Verfügung, in das eigene Wachstum und Geschäftsmodell zu investieren. Daher ist eine niedrige Payout-Ratio attraktiv, eine hohe Ratio hingegen unattraktiv. 0%
Kapitalrendite Bei der Kapitalrendite (Return-on-Assets) wird der Gewinn eines Unternehmens ins Verhältnis zum Gesamtvermögen gesetzt. Je höher die Kapitalrendite, desto effektiver nutzt ein Unternehmen seine Vermögenswerte zur Erzielung von Gewinnen. 4.56%
Gewinnwachstumsprognose sehr attraktiv
Profit-Marge unattraktiv
Payout-Ratio sehr attraktiv
Kapitalrendite sehr unattraktiv

Rheinmetall Aktie Kursziel 2025

Unter Berücksichtigung der aktuellen Wachstumsperspektiven und Qualitätskennzahlen ergibt sich für die Rheinmetall AG Aktie ein Kursziel von 547,58 EUR. Gemessen am aktuellen Aktienkurs von 483,70 EUR ergibt das eine erwartete Kursbewegung von 13,21% für die nächsten 12 Monate. Es muss jedoch erwähnt werden, dass Kursprognosen von Aktien generell sehr schwierig sind und sich unser Rheinmetall AG Kursziel auf Basis unserer Berechnungen und Analysen ergibt. Eine Garantie für diese Prognose ist nicht möglich. Es handelt sich um keine Anlageberatung.

Obwohl wir in Bezug auf Analystenprognosen skeptisch sind, wollen wir euch deren Einschätzung und Kursziele über die Rheinmetall AG Aktie nicht vorenthalten.

Die Analystenprognosen für die Aktie von Rheinmetall AG zeigen ein positives Bild. Stand 17.07.2024 notiert der Titel bei 483,70 und zieht die Blicke von 17 Analysten auf sich. Dabei wurde ein durchschnittliches Kursziel von 577,70 EUR errechnet, was auf ein potenzielles Wachstum von 19,43% hindeutet. Doch die Analystenmeinungen zu Rheinmetall AG gehen auseinander: Die Schätzung für das niedrigste Kursziel beträgt 451 EUR, während das höchste Kursziel bei 705 EUR liegt. Die Spanne der Schätzer beträgt demnach 56,32%.

Kursziel und Prognosen
In Relation zu Analysten Prognosen (17 Prognosen)
|Tiefst 451,00 EUR
483,70 EUR|
|577,70 EUR
547,58 EUR|
|Höchst 705,00 EUR
Legende:
Aktuell
Durchschnitt
INVESTNOW Kursziel

Moat-Analyse von Rheinmetall

Fazit: sehr starker Moat

Rheinmetall besitzt dank seiner anerkannten Markenidentität und einem ausgezeichneten Ruf für Qualität und Innovation einen sehr starken wirtschaftlichen Schutzgraben. Die starken regulatorischen Barrieren und der umfangreiche Schutz durch Patente und Urheberrechte bieten Rheinmetall einen signifikanten Vorteil gegenüber potenziellen Wettbewerbern. Während das Unternehmen in der Lage ist, durch Skaleneffekte und effiziente Produktionsprozesse gewisse Kostenvorteile zu erzielen, sind die Produktionskosten in der Rüstungsindustrie generell hoch. Der exklusive Zugang zu wichtigen Ressourcen und Vertriebskanälen, ermöglicht durch langjährige Beziehungen zu Regierungen und Industriepartnern, verstärkt seinen Moat.

Rheinmetall Moat
Markenstärke Stark
Kostenvorteile Mittel
Netzwerkeffekte Schwach
Regulatorische Barrieren Stark
Patente und Urheberrechte Stark
Zugang zu Ressourcen oder Vertriebskanälen Mittel

Historische Performance der Rheinmetall Aktie

In den letzten fünf Jahren erlebte die Rheinmetall-Aktie eine bemerkenswerte Entwicklung, die stark von globalen Ereignissen beeinflusst wurde. Das Jahr 2019 sah ein robustes Wachstum von 34,79 %, was auf eine positive Marktdynamik und auf steigende Verteidigungsbudgets in verschiedenen Ländern zurückzuführen ist. Jedoch folgten zwei Jahre mit negativer Performance: 2020 mit einem Rückgang von -11,58 %, teilweise beeinflusst durch die globale Unsicherheit aufgrund der COVID-19-Pandemie, und 2021 mit einem leichten Rückgang von -2,78 %. Eine signifikante Wende erfolgte in den Jahren 2022 und 2023, mit außerordentlichen Wachstumsraten von 129,75 % bzw. 56,62 %. Diese dramatische Steigerung ist auf verstärkte globale Spannungen, die Zunahme von Konflikten und die daraus resultierende erhöhte Nachfrage nach Verteidigungs- und Rüstungsgütern zurückzuführen. Diese Entwicklung zeigt, wie sehr die Aktienperformance von Rheinmetall von äußeren politischen und wirtschaftlichen Faktoren, einschließlich der Ausgaben für Verteidigung und Sicherheit, beeinflusst wird.

Historische Performance der letzten 5 Jahre
Performance
2024laufend 67,83 %
2023 56,63 %
2022 129,17 %
2021 -2,58 %
2020 -11,57 %
2019 35,21 %
Gesamt 209,23 %
Durchschnitt pro Jahr 45,78 %
Bestes Jahr 129,17 %
Schlechtestes Jahr -11,57 %

Wachstum der Branche

Die globale Marktgröße für Technologien der nächsten Generation im Waffenbereich wurde im Jahr 2022 auf 18,6 Milliarden USD geschätzt und wird voraussichtlich bis 2032 rund 33,78 Milliarden USD erreichen, mit einer prognostizierten jährlichen Wachstumsrate (CAGR) von 6,2% im Zeitraum bis 2032. In dieser innovativen Branche nimmt Rheinmetall eine führende Rolle ein, indem das Unternehmen kontinuierlich in fortschrittliche Waffensysteme und Verteidigungstechnologien investiert.

Innovative Waffensysteme Marktwachstum
Prognostiziertes Wachstum der Branche: 6,2% pro Jahr bis 2032.

Unsere Einschätzungen von Rheinmetall Konkurrenzunternehmen

Verteidigungs- und Sicherheitsindustrie
# Unternehmen (Aktie) ISIN Unsere Einschätzung Score Aktueller Kurs
Kursprognose
2 General Electric US3696043013 neutral 80 USD 156,66
USD 169,22
Zur Analyse
1 Siemens DE0007236101 neutral 78 EUR 178,40
EUR 190,36
Zur Analyse
4 Lockheed Martin US5398301094 neutral 76 USD 476,07
USD 498,50
Zur Analyse
5 General Dynamics US3695501086 neutral 76 USD 292,06
USD 305,05
Zur Analyse
3 Raytheon Technologies US75513E1010 unattraktiv 73 USD 104,99
USD 106,62
Zur Analyse

Rheinmetall im Unternehmensporträt

Seit ihrer Gründung im Jahr 1889 hat sich die Rheinmetall AG zu einem der führenden Unternehmen im Bereich der Sicherheits- und Verteidigungstechnologie sowie in der Automobilzulieferindustrie entwickelt. Mit Hauptsitz in Düsseldorf, Deutschland, hat Rheinmetall eine zentrale Rolle in der Entwicklung und Produktion von hochmodernen Lösungen für die Streitkräfte sowie für die Automobilindustrie gespielt.

Die Transformation des Unternehmens im Laufe der Jahre spiegelt sich in der Diversifikation seiner Produktlinien und in der geografischen Expansion seiner Operationen weltweit wider. Rheinmetall hat sich durch seine hochwertigen Technologien und Systemlösungen in den Bereichen militärische Fahrzeuge, Waffen- und Munitionssysteme, Elektronik, Sensorik und Schutzsysteme einen Namen gemacht. Im Automobilsektor bietet das Unternehmen führende Technologien in den Bereichen Emissionsreduktion und Luftmanagement, sowie Werkstoffe und Systeme für die Industrie.

Ein wesentlicher Meilenstein in der Geschichte von Rheinmetall war die strategische Neuausrichtung auf die Verteidigungs- und Sicherheitstechnik sowie die Automobilzulieferindustrie, welche das Unternehmen in zwei starke Säulen gliederte: Rheinmetall Defence und Rheinmetall Automotive. Diese Aufteilung ermöglichte eine fokussierte Entwicklung und Stärkung in den jeweiligen Fachbereichen.

Rheinmetall AG's wesentliche Meilensteine kurz notiert:

  • Gründung (1889): Die Rheinische Metallwaaren- und Maschinenfabrik AG, heute bekannt als Rheinmetall AG, wurde 1889 gegründet und legte den Grundstein für die Entwicklung zu einem global führenden Unternehmen in den Bereichen Verteidigungstechnologie und Automotive.
  • Börsengang (1929): Der Börsengang im Jahr 1929 markierte einen wichtigen Schritt in der Unternehmensgeschichte, der Rheinmetall zusätzliche finanzielle Ressourcen für Wachstum und Expansion erschloss.
  • Strategische Neuausrichtung (1990er Jahre): In den 1990er Jahren fokussierte sich Rheinmetall verstärkt auf die Bereiche Verteidigung und Sicherheit, eine strategische Neuausrichtung, die durch Akquisitionen und die Gründung der Division Rheinmetall Defence weiter vorangetrieben wurde.
  • Akquisition von KSPG (früher Kolbenschmidt Pierburg, 1998): Die Übernahme der Kolbenschmidt Pierburg AG, einem führenden Automobilzulieferer, stärkte Rheinmetalls Automotive-Sparte und erweiterte das Technologieportfolio im Bereich Mobilität.
  • Erwerb von Wegmann (2015): Die Übernahme der Mehrheit an der Wegmann Unternehmensgruppe, einem führenden Hersteller von militärischen Fahrzeug- und Schutzsystemen, stärkte Rheinmetalls Position im Verteidigungssektor erheblich und erweiterte das Produkt- und Dienstleistungsangebot im Bereich Landverteidigung.

Rheinmetalls "Moat" – sein entscheidender Wettbewerbsvorteil – beruht auf seiner umfassenden Expertise und Innovationskraft in den Bereichen Verteidigung und Mobilität. Durch kontinuierliche Investitionen in Forschung und Entwicklung ist Rheinmetall in der Lage, technologisch führende Produkte und Lösungen anzubieten, die strengen nationalen und internationalen Standards entsprechen. Darüber hinaus stärken langjährige Partnerschaften mit den Streitkräften verschiedener Länder sowie führenden Automobilherstellern weltweit die Position von Rheinmetall als bevorzugter Lieferant und Entwicklungspartner.

Du suchst einen seriösen Broker?
Unsere Empfehlungen

Weitere Top-Aktien

# Unternehmen (Aktie) ISIN Unsere Einschätzung Score Aktueller Kurs
Kursprognose
2 Nvidia US67066G1040 sehr attraktiv 99 USD 117,97
USD 153,03
Zur Analyse
26 Emerson Electric US2910111044 sehr attraktiv 94 USD 118,29
USD 147,42
Zur Analyse
15 Airbnb US0090661010 sehr attraktiv 93 USD 148,00
USD 182,57
Zur Analyse
5 Alphabet US02079K3059 sehr attraktiv 92 USD 181,02
USD 220,29
Zur Analyse
3 Mastercard US57636Q1040 sehr attraktiv 91 USD 451,00
USD 541,63
Zur Analyse
9 Meta US30303M1027 sehr attraktiv 91 USD 461,99
USD 556,61
Zur Analyse
12 ServiceNow US81762P1021 sehr attraktiv 91 USD 736,06
USD 886,54
Zur Analyse
4 Intuitive Surgical US46120E6023 sehr attraktiv 89 USD 426,23
USD 506,66
Zur Analyse
11 Adobe US00724F1012 sehr attraktiv 89 USD 563,09
USD 667,66
Zur Analyse
14 Booking Holdings US09857L1089 sehr attraktiv 89 USD 3.989,64
USD 4.685,88
Zur Analyse
19 Vertex Pharmaceuticals US92532F1003 sehr attraktiv 89 USD 488,37
USD 581,43
Zur Analyse
23 Synopsys US8716071076 sehr attraktiv 89 USD 570,38
USD 674,12
Zur Analyse
13 Applied Materials US0382221051 sehr attraktiv 88 USD 220,07
USD 258,24
Zur Analyse
17 Palo Alto Networks US6974351057 sehr attraktiv 88 USD 332,32
USD 390,69
Zur Analyse
20 Regeneron Pharmaceuticals US75886F1075 sehr attraktiv 88 USD 1.085,62
USD 1.272,37
Zur Analyse
6 Visa US92826C8394 sehr attraktiv 87 USD 272,70
USD 317,31
Zur Analyse
7 Netflix US64110L1061 sehr attraktiv 87 USD 647,46
USD 755,87
Zur Analyse
8 Microsoft US5949181045 sehr attraktiv 87 USD 443,52
USD 515,54
Zur Analyse
10 ASML Holding NL0010273215 sehr attraktiv 87 USD 932,06
USD 1.084,01
Zur Analyse
16 Lam Research US5128071082 sehr attraktiv 87 USD 967,68
USD 1.127,36
Zur Analyse
21 Fortinet US34959E1091 sehr attraktiv 86 USD 59,11
USD 68,56
Zur Analyse
24 KLA US4824801009 sehr attraktiv 86 USD 781,41
USD 910,19
Zur Analyse
25 Chipotle Mexican Grill US1696561059 sehr attraktiv 86 USD 55,29
USD 64,02
Zur Analyse
18 Hermès FR0000052292 sehr attraktiv 85 EUR 2.065,00
EUR 2.356,93
Zur Analyse
1 Novo Nordisk DK0060534915 sehr attraktiv 84 DKK 919,00
DKK 1.041,52
Zur Analyse
22 MSCI US55354G1004 sehr attraktiv 84 USD 504,05
USD 569,02
Zur Analyse